Führung durch die Ausstellung "Bonns goldene Jahre" jetzt virtuell

(de)Angekündigt war er schon im Veranstaltungskalender der Lese, der Besuch der Ausstellung "Bonns goldene Jahre" unter der Führung von Lesefreund Alexander Woffshohl, dann aber konnte das Treffen leider wegen der Corona-Beschränkungen nicht stattfinden. Die Leiterin des Stadtmuseums, Dr.Ingrid.Bodsch und Alexander Wolfshohl haben jedoch einen (fast) adäquaten Ersatz gefunden und einen 30 minütigen  Videofilm gedreht, in dem wichtige Ausstellungsstücke vorgestellt und erläutert werden.

 

Die Dreharbeiten stellten an die beiden Autoren gewaltige Anforderungen. Alexander Wolfshohl schildert sie aus seiner Sicht so: "Die zur Verfügung stehende Endfassungs-Zeit waren nur dreißig Minuten. Ich habe vor dem Drehen drei Probeläufe gemacht, und bei allem, auf das ich erklärend hinweisen wollte, bin ich jeweils auf zwei Stunden gekommen. An die nach dem Dreh entstandene Rohfassung – immer noch 55 Minuten – habe ich per Timecode dann noch einmal die Schere anlegen müssen. Ob etwas Überzeugendes herausgekommen ist, müssen die Rezipienten beurteilen. Die Lese kommt auf jeden Fall nicht zu kurz."

 

Herausgekommen ist ein sehenswerter Film, der mehr als ein Ersatz ist. Überzeugen Sie sich selbst. Hier ist der Link, unter dem Sie den Streifen bei youtube abrufen können. Viel Freude bei dem virtuellen Rundgang

 

https://www.youtube.com/watch?v=9aPcLTG0lZw