Neues vom Vorstand - Wie geht es weiter in CORONA - Zeiten - Sommerfest leider abgesagt

Liebe LESE - Freundinnen und - Freunde,

 

im Juni schrieb ich Ihnen, dass der LESE-Vorstand zusammen mit dem Veranstaltungs-Ausschuss hofft, das für den 19. August geplante LESE-Sommerfest im Restaurant des Botanischen Gartens durchführen zu können. Leider ist dies aufgrund der momentanen Fassung der Corona-Schutzverordnung vom 15. Juli nicht zulässig, so dass wir gezwungen sind dies abzusagen. Feste sind weiterhin nur aus herausragendem Anlass (z.B. Jubiläum, Hochzeits-, Tauf-, Geburtstags-, Abschlussfeier) zulässig. Der Vorstand bedauert dies sehr, zumal die Vorsitzende des Veranstaltungsausschusses, Frau Karin Schwippert, sehr viel Energie, Ideen und Liebe in die Vorbereitungen gesteckt hat.

 

In Einklang mit der jeweils gültigen neuesten Fassung der Verordnung konnte die LESE jedoch erste Schritte in Richtung Normalität unternehmen. So trafen sich im „Haus am Rhein“ zunächst der Pirandello-Tisch zu einem außergewöhnlich gut besuchten Vortrag des Tischvorsitzenden Volker Busse, gefolgt vom Junioren-Tisch unter Leitung von Walter Mackholt, bei dem er den 90jährige Geburtstag seines Vor-Vorgängers Herbert Priew würdigte, wie auf unserer Internet-Seite nachgelesen werden kann.

 

Auch der Schachkreis traf sich bei schönem Wetter auf der Terrasse vor dem LESE-Clubraum zum ersten gemeinsamen Spiel.

 

Hoffen wir, dass es weiterhin aufwärts geht und wir von Rückschlägen verschont bleiben. Der LESE-Veranstaltungsausschuss wird Sie in gewohnter Weise über weitere Veranstaltungen unterrichten.

Ich wünsche Ihnen das Beste für Ihre Gesundheit und verbleibe mit herzlichen Grüßen

 

Ihr Ulrich Spindler